Gaskocher Test

Gaskocher Test

Terra Hiker – Faltbarer Campingkocher mit Piezozündung 

Gaskocher Test Platz 1Im Gaskocher Test kommt der Terra Hiker Campingkocher mit einer Piezozündung gut weg. Für 17,99 Euro ist er zudem als preiswert zu sehen und begeistert mit 320 Gramm als kleines Leichtgewicht. Für unterwegs fällt der Campingkocher nicht ins Gewicht und kann dadurch seiner Konkurrenz einen Schritt voraus sein. Die einfache Entzündung sowie die Justierung der Flamme ermöglichen ein hohes Maß an Sicherheit für all jene, die sich mit Campingkocher nicht auskennen und auch das ist ein Grund, wieso im Gaskocher Test das Modell von Terra Hiker nicht fehlen darf. In wenigen Minuten, maximal drei Minuten, bringt der Campingkocher 1l zum kochen und damit ist auch das Thema Schnelligkeit hier von enormer Bedeutung. Dem rostfreien Stahl und der Aluminiumlegierung ist es zu verdanken, dass der Campingkocher in all seiner glänzenden Pracht Ihnen zur Verfügung steht und an Qualität nicht einbüßen muss. Die Materialien können dem Kochen sowie der Korrosion standhalten. Die Fassungsvermögen der genutzten Töpfe & Pfannen können bis zu 18l fassen, weil genau dafür der hochwertige und doch erschwingliche Campingkocher hergestellt wurde. Es sollen doch schließlich alle gleich schnell am Esstisch auf einem Campingplatz & Co satt werden oder? Die Leistung in Watt läge bei 3500 Watt Nennleistung, womit sich der Gaskocher im Test garantiert zu einem optimalen Begleiter mausert, der auf keiner Route unterwegs fehlen darf.

Direkt zum Terra Hiker Gaskocher auf Amazon

Kochmann – Gaskocher + viel Zubehör

Gaskocher + Koffer + 4 Gaskartuschen KochmannDer Kochmann Gaskocher ist im Test eine absolute Bereicherung. Für unschlagbare 23,90 Euro gibt es hier einen edlen Gaskocher Made in Germany, welcher mit viel Zubehör geliefert wird. Darunter fallen sofort die 4 Gaskartuschen auf, welche inklusive dem Koffer enthalten sind. Das kann sich für den Preis natürlich sehen lassen und überzeugt auf Anhieb. Die Kartuschen verbrauchen, wenn der Gaskocher eingeschaltet ist im Schnitt 160g/Stunde, sodass auch auf Nachhaltigkeit im Verbrauch von Kochmann viel Acht gegeben wurde. Die 1,85 kg Eigengewicht fallen dabei kaum auf und machen es möglich, dass Backpacker und Outdoor Fans sofort was Warmes im Bauch bekommen. Der automatischen Piezozündung ist es zu verdanken, dass die Handhabung beim Öffnen komplett leicht ausfällt und dazu auch noch sicher ist. Der kinderleichten Bedienung im Gaskocher Test setzt Kochmann nochmals einen drauf, sodass zunächst die Kartusche eingelegt werden muss, dann müssen Sie den Schieberegler öffnen und das Thermostat bis zum Anschlag aufdrehen, um dann mit der Piezozündung beginnen zu können. Wussten Sie eigentlich, dass der Kochmann Gaskocher mit einem Drucksensor arbeitet? Auch das ist für das Thema Sicherheit ein entscheidendes Indiz. Die Brenndauer liegt bei 1 ½ bis 3 Stunden und ermöglicht auch größere Gerichte für unterwegs. Es handelt sich um Butan-Gas. Im Übrigen ist der gesamte Gaskocher mit dem CE Siegel versehen, was bedeutet, dass er nach europäischen Standards hergestellt ist. Auch das muss berücksichtigt werden, um von einem hohen Sicherheitspotenzial ausgehen zu können. Damit ist der Kochmann Gaskocher im sicheren Koffer mit Gaskartuschen als Zubehör für den Preis echt ein geniales Angebot.

Direkt zum Kochmann Gaskocher auf Amazon

NJ – 4 Flammen Gaskocher

NJ - 4 Flammen GaskocherFür 124,90 Euro ist der NJ Gaskocher im Test sicherlich etwas teurer, als die bisher vorgestellten Modelle, aber dafür liefert NJ auch faszinierend ab. Alleine die vier Kochfelder sind ein Hingucker, um für die ganze Rasselbande oder eine Freundetruppe im Outdoor-Fieber kochen zu können. Vergessen ist die Zeit, wo nur Süppchen oder Dosenfutter auf dem Campingkocher landete, wie NJ beweist. Alle vier flammbaren Platten sind selbstverständlich separiert per Schaltregler einzustellen und abzustellen. Alle vier Kochfelder bieten eine Leistung von 1,3 KW bis 4,0 KW, sodass unterschiedlich lange Garzeiten möglich sind und Schnelligkeiten. Nicht zu vergessen, dass die Piezozündung hier sofort auffällig ist, um sicher sowie kinderleicht die Flammen zu entzünden und das Kochen/Brutzeln zu beginnen. Derweil überzeugt der hochwertige Edelstahl Gaskocher im Test auch mit seiner Qualität, wie am rostfreien Edelstahl zu erkennen ist. Das CE-Siegel ist ein Indiz für die hochwertige Sicherheit nach europäischen Standards, damit es auch hier keinen Zweifel daran gibt, dass der NJ Gaskocher mit vier Feldern überzeugen kann. Sogar eine WOK-Funktion steht hier zur Verfügung, um kulinarische Köstlichkeiten direkt aus dem klassischen Asia-Wok zu zaubern und das dürfte auch eindeutig dafür sprechen, etwas mehr für einen Gaskocher ausgeben zu wollen. Im Übrigen liegen die Abmessungen des Gaskochers im Schnitt bei 57 x 47 x 9 cm und sind damit einfach zu transportieren sowie zu verstauen. Während es sich beim Gasgemisch um Propangas handelt. Mittels Turboanzünder wird vermieden, dass zu viel Sauerstoff und Gas in der Luft verschwendet werden, um schnellere Kochergebnisse erzielen zu können und die Nachhaltigkeit dabei, auch für die Umwelt, nicht aus den Augen zu lassen. NJ beweist, dass ein wenig preislicher Unterschied im Gaskocher Test wahrlich kein Verbrechen ist.

Direkt zum NJ Gaskocher auf Amazon

 

Kochmann- Gaskocher mit Tragekoffer

GASKOCHER mit TRAGEKOFFER Nach dem hochwertigen und kostspieligeren NJ Gaskocher folgt im Gaskocher Test der Kochmann Camper mit Tragekoffer. Für 20,90 Euro gehen wir hier auch wieder deutlich im Preis herunter und zeigen auf, dass es sich ebenso lohnt, in den unteren Preisklassen zu schauen. Der Camper Gaskocher ist selbstverständlich mit einem CE-Siegel ausgestattet, sonst wäre das Produkt in der EU überhaupt nicht zulässig und niemals könnte ein Verkauf empfohlen werden. Darüber hinaus sollte als Sicherheitsempfehlung angemerkt werden, dass es sich um einen Gaskocher Made in Germany handelt, was die Sicherheit nochmals um ein Vielfaches verdeutlicht. Der Tragekoffer dient der vereinfachten Transportierung eines Gaskochers und ist auch hier sehr beliebt. Das Produkt begeistert indes mit der Piezozündung, um so das vereinfachte Anzünden zu ermöglichen und zu garantieren, dass es schnell geht. Mit einer Nennleistung von 2,2 KW ist das Produkt natürlich auch in diesem Bereich empfehlenswert, um binnen weniger Minuten das Wasser zum kochen zu bringen, das Essen heiß zu servieren und mehr. Die deutsche Bedienungsanleitung macht es möglich, sich sofort mit den wichtigsten Thematiken wie Sicherheit, Anzünden und Ausschalten zu beschäftigen, damit der Kochmann Gaskocher inklusive dem Tragekoffer und den Kartuschen überzeugen kann. Das Schutzsystem der Flammen ist im Übrigen ein abschließendes Highlight, damit der Wind zu keinem Ärgernis bei der Zubereitung von Speisen darstellt. Das leichte Gaskocher Modell ist mit 8 Kartuschen Butangas im Lieferumfang ausgestattet und leicht zu verstauen. Für den Hunger zwischendurch ist der Kochmann Gaskocher im Test absolut empfehlenswert.

Direkt zum Kochmann Camper mit Tragekoffer auf Amazon

Zilan – Campingkocher

Zilan GaskocherDrei entflammbare Kochplatten überzeugen beim edlen Zilan Campingkocher im Test. Für 39,90 Euro ist der edle schwarze Gaskocher im Test zu haben, welcher wiederum als kleiner Gasherd funktioniert. Der Gasschlauch ist ausgesprochen großzügig bemessen mit seinen 150cm, damit die Platzverhältnisse direkt und klar geregelt sind. Die CE Zertifizierung gibt sofort Aufschluss darüber, dass es sich um ein in der EU erlaubtes Produkt nach deren Standards handelt, was bei dem stilsicheren und edlen Design wohl zu erwarten war oder? 2,44 KW verbraucht der Hauptbrenner des 3-Platten-Gaskochers für unterwegs mit den Maßen von 58 x 38 x 36 cm mit Deckel. Sowohl mit Butan als auch Propan Gas ist der Campingkocher nutzbar, was die Vielseitigkeit gewährleistet. Die Gesamtleistung aller drei Platten liegt bei 5,43 KW und kann sich beim Outdoor-Kochen garantiert sehen lassen. Ob beim Campingabenteuer, im Garten oder auf dem Autorastplatz, die Piezozündung ist für die vereinfachte Anzündung verantwortlich und begeistert auf Anhieb, um das Zilan Modell zu empfehlen. Leider fehlt jedoch eine Zündsicherung und das hätte man deutlich besser machen können. Im Gaskocher Testbleibt aber nicht verborgen, dass auch der Deckel die vereinfachte Handhabung und Windsicherheit bietet, die manch einer beim Campingtrip benötigt, um seine Speisen windgeschützt zaubern zu können.

Direkt zum Zilan Campingkocher auf Amazon

Gaskocher Test

Bei einem kleinen Campingabenteuer dürfte klar sein, dass niemand auf Dauer auf warme Speisen verzichten möchte. Die Lust in die nächste Imbissbude zu gehen, ist jedoch nach wenigen Tagen getrübt und einige freuen sich auf mehr. Da kommen Gaskocher oder auch Campingkocher genannt genau zum richtigen Zeitpunkt. Heutzutage ist es problemlos möglich, an jedem Ort aus den Gaskocher aufzustellen und dort seine Speisen zu zubereiten. Es muss nicht einmal nur der 1-Platten-Kocher sein, sondern gibt es Modelle mit 2-Platten bis 4-Platten. Das macht gerade das Reisen mit der Familie oder in der Gruppe umso leichter, damit auch hier sofort zu erkennen ist, dass das Kochen und Braten unterwegs ganz neue Maßstäbe setzt. Darüber hinaus steht die Sicherheit vermehrt im Fokus und die vereinfachte Handhabung. Niemand möchte noch stundenlang warten, ehe das Essen köchelt oder der Campingkocher überhaupt angezündet ist. Ob die Gaskocher eine Piezozündung aufweisen, sicher sind, mit Siegel ausgestattet sind und mehr? Das erfahren Sie natürlich hier in den Produktreviews und in Zukunft ist sicher, dass an jedem Ort der Bauch mit warmen Speisen und Getränken befüllt ist.

Mehr zum Thema Primus Gaskocher lesen sie hier
Mehr zum Gaskocher 2 falmmig lesen sie hier
Mehr zum Thema Camping Gaskocher lesen sie hier